You are here: Sekundarstufe » Suchmaschinen

Suchmaschinen

11 Aug 2017 - 08:39 | Version 5 |

Fragen zum Thema Suchmaschinen gemäss dem Dagstuhl-Dreieck

Anwendungsperspektive

Werner Hartmann, Michael Näf, Peter Schäuble (2000)
Informationsbeschaffung im Internet
Grundlegende Konzepte verstehen und umsetzen
Biblionetz:b269, Kostenlos als PDF bei swisseduc.ch

Alt aber über weite Strecken weiterhin relevant.

Das schnelle und gezielte Beschaffen von Informationen gehört für Schüler, Studierende und Erwerbstätige zur täglichen Notwendigkeit. Die effiziente und effektive Informationsbeschaffung im Internet ist aber keineswegs einfach. Hier setzt das Buch an. Es vermittelt langfristiges Wissen in der kurzlebigen Welt des Internets. Der Schwerpunkt liegt auf den grundlegenden Methoden, die auch morgen noch gültig sind.

Technologische Perspektive

Alle Internet-User benutzen Suchmaschinen, um Informationen zu finden. Die wenigsten wissen aber, wie eine Suchmaschine funktioniert. Gerade dieses Wissen wäre aber nötig, um Suchanfragen gezielter zu stellen und damit die Ausbeute und die Präzision zu verbessern.

Soekia ist eine didaktische Suchmaschine, die einen Blick in die Funktionsweise erlaubt. So lässt sich beispielsweise die interne Datenstruktur, der Index, anzeigen. Wortnormalisierungen lassen sich ein- und ausschalten. Die Rangierung der gefundenen Dokumente kann mittels Rangierungsprinzipien gesteuert werden.

Sozio-kulturelle Perspektive

Eli Pariser (2011)
The Filter Bubble
What the Internet is Hiding from You
Biblionetz:b04606

Beat Döbeli Honegger: Was hat es für Auswirkungen, wenn ich nur noch Suchergebnisse, News und Statusmeldungen zu sehen bekomme, welche die Suchmaschine und der social network Dienst als für mich relevant anschaut?

Klappentext: Google und viele andere große Plattformen treiben die Entwicklung zur "Personalisierung" massiv voran: Die Nutzer bekommen im Internet nur noch das zu sehen, was zu ihrem Profil passt. Das kann sinnvoll sein: Bei der Eingabe des Stichwortes "Golf" erfährt der passionierte Golfer alles über seine Lieblingssportart, während der Autonarr nur Informationen zum VW Golf geliefert bekommt. Doch politisch sind die Folgen gravierend: Wir erhalten nur noch Nachrichten, die zu unseren angestammten Überzeugungen passen, abweichende Standpunkte gehen an uns vorbei. Und weil wir nicht wissen, welche Informationen gefiltert sind, merken wir es nicht einmal. Eli Pariser wendet sich in seinem Buch mutig gegen die rücksichtslosen Big Player des Internets, die Meinungsvielfalt und breite politische Diskussionen auf dem Altar ihres Profits opfern.

Kathrin Passig, Sascha Lobo (2012)
Internet - Segen oder Fluch
Biblionetz:b5026

Beat Döbeli Honegger: "Gestern Abend (25.10.2012) habe ich mir in der Bahnhofsbuchhandlung das aktuelle Buch Internet - Segen oder Fluch von Kathrin Passig und Sascha Lobo gekauft und voller Freude die erste Hälfte davon gelesen. Nach den eher extremistischen Lektüren und Diskussionen der vergangenen Wochen habe ich es richtig genossen, wieder mal ein Sowohl-Als-Auch-Buch zu lesen!"

t19504

TV Beitrag: Millionen Nutzer ausgespäht - Browserplugin

Folien dieses Themenblocks

Dies ist ein Wiki des Fachkerns Medien und Informatik der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Für Fragen wenden Sie sich bitte an beat.doebeli@phsz.ch